Freitag, 31. Oktober 2014

"Schelle links, Schelle rechts."
Bud Spencer wird 85.

Und seit Zwei außer Rand und Band ist klar:
"Man muss die Mädchen feiern, wie sie fallen."

(Fotos: BudSpencer.de)

Aber was hat das nun mit München zu tun? Spencer war mit Filmproduzent Horst Wendtland schon mal auf der Wiesn. Aber sonst? Wir sagen es euch: Die weltbeste Fanpage "BudSpencer.de" mit rund 8,5 Millionen Besuchern sitzt Mitten in der Stadt: in Pasing.

Mindestens einen Tag pro Woche sammeln Michael Maaß und sein Team seit mittlerweile 15 Jahren und mit beeindruckendem Idealismus Zitate, Fanartikel und User-Kommentare zum Schauspieler, der sich an der Seite von Terence Hill durch zahllosen Prügel-Western poltert. "Wir haben den Kult eigentlich wieder mit in die Höhe getrieben", erinnert sich Michael: "1999 hat sich niemand getraut zu sagen, dass er das noch schaut. Das hat sich dann geändert, als man einen gemeinsamen Treffpunkt hatte." Wie erklärt er sich die Faszination an Bud? "Wir sind mit ihm groß geworden. Seine Filme sind einfache Unterhaltung, die es nicht oft gibt und die einen in den Bann zieht. Man kann einfach wunderbar lachen."

Ihr seid noch nicht infiziert, ihr Langnasen-Hirschen? Fehler! Klickt euch durch die Seite, plant einen Filmeabend mit Freunden, lasst euch ein auf die sprachverrückte Budmania. Es steckt mehr dahinter als man glauben könnte. Wusstet ihr, dass Spencer als Carlo Pedersoli in Neapel geboren wurde? Dass er sich nach seinem geliebten Budweiser-Bier und Spencer Tracy benannt hat? Dass er auch als Bibliothekar, Fließbandarbeiter und  Kindermoden-Fabrikant gearbeitet hat? Dass er zwei Klassen überspringen durfte und Chemie plus Jura studiert hat? Und dass er als erster Italiener 100 Meter Freistil unter einer Minute schwamm, 7 Jahre in Folge die italienische Meisterschaft gewann und 1952 an den Olympischen Spielen in Helsinki teilnahm? Na also!

Aber auch wenn Pedersoli ein Jagdgewehr mit drei Läufen erfunden hat:
Lasst für Bud Spencer ja nicht die Korken knallen! Denn:

"Machst du das nochmal, mach ich aus deinen Ohren Wäschetrockner."
Bud Spencer zu einem Kellner in Vier Fäuste für ein Halleluja

VNM-GEWINNSPIEL*


Wir verlosen mit BudSpencer.de 3 Geschenkgutscheine im Wert von je 25 Euro.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen? Likt uns auf Facebook, mailt uns dort eine Nachricht und sagt uns, was ihr so grandios an Bud Spencer findet. Teilnahmeschluss ist der 7. November 2014.

* Teilnahmeberechtigt sind Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres mit Wohnsitz in Deutschland. Preise werden nicht bar ausgezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten