Mittwoch, 22. Oktober 2014


Haben wir's schon erwähnt: Wir stehen auf Nachhaltigkeit. Deshalb sind wir von diesem neuen Laden Mitten in München (in der Herzog-Heinrich-Straße 37) gleich bei der Wiesn - wenn die denn ist - total begeistert. Er heißt Münchner Hofladen ...und ist genauso wie man sich einen Hofladen vorstellt!

Alles was es hier gibt, ist aus der Region. Zum Beispiel frische Heumilch, Pasta aus dem Chiemgau, selbstgemachtes Pesto und original "Giasinger Espresso" oder Bier! Das Beste: Alle Produkte, ihre Geschichte und Erzeuger werden im Laden auf kleinen Merkzetteln vorgestellt. Nehmt also bisserl Zeit mit zum Schmökern...

Rüdiger Barth hat sich einen lang ersehnten Wunsch erfüllt und den Laden im Juni zusammen mit seiner Frau eröffnet. Früher hat er in der Automobilbranche gearbeitet, heute fährt er zu den Familienbetrieben, die seinen Hofladen beliefern. Sonst hat er mit Autos aber nicht mehr viel zu tun. Vieles holt er persönlich ab, bevor er seinen Laden um zehn Uhr aufsperrt.

Und was gibt's? Eigentlich alles: Käse, Schinken, Speck, erntefrisches Obst und Gemüse, Marmeladen, Honig, Senf, hausgemachte Kuchen, Stückerl-Schokoladen, Pralinen, legendäre Nussecken, Säfte vom Obstbauern, Brause aus der kleinsten Münchner Familienabfüllung, Edelbrände aus dem Voralpenland, Weine von ausgesuchten Winzern...

...unbedingt reinschaun!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten