Donnerstag, 3. Dezember 2015


In China essen sie Hunde. Mit Semmelknödeln und Preiselbeeren.
Schmarrn, ruft ihr? Euch ist doch der Glühwein zu Kopf gestiegen!
Und Recht habt’s: Keine Ahnung, wie Chinesen Weihnachten feiern - und ob überhaupt.

Aber eins wissen wir: wie sich die Münchner am besten auf das Fest unterm Tannenbaum einstimmen. Ab auf den schönsten Christkindlmarkt unter der Großen Pagode, wie der Chinesischer Turm im Englischen Garten auch genannt wird. In die eine Hand einen Glühwein oder Blutorangen-Punsch, in die andere eine Bratwurstsemmel oder einen dick glasierten Lebkuchen. An Tischen und Hockern aus dicken Baumstämmen lauschen wir, was Freunde für Neuigkeiten und Gerüchte parat haben – neben uns kreischen Kinder vor Freude im nostalgischen Karussell, über uns verhallen blechern und unverkitscht die Weihnachtslieder der Turmbläser.


Der neueste Clou dem Weihnachtsmarkt am Chinaturm sind die beiden bunt beleuchteten Bahnen für „Bavarian Curling“, unser geliebtes Eisstockschießen. Für zehn Euro pro Nase könnt ihr euch hier für eine Stunde die komplette Ausrüstung leihen und in einer Gruppe von maximal zehn Leuten die Stöckerl knallen lassen. Damit euer Wurf am nächsten an der Daube landet. Pling-pling, klack-klack, lasst’s scheppern!







VnM-Gewinnspiel*

Wir verlosen 5x2 Essensgutscheine für den Christkindlmarkt am Chinesischen Turm. Für eines dieser Markerl bekommt ihr zwei Glühwein und eine Bratwurstsemmel.

Was müsst ihr tun, um zu gewinnen? Likt uns auf Facebook und mailt uns dort eine Nachricht mit eurem persönlichen Geheimtipp für München. Und schreibt bitte euren Namen dazu. Einsendeschuss ist der 5. Dezember, 12 Uhr. Viel Glück, viel Spaß!







* Teilnahmeberechtigt sind Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres mit Wohnsitz in Deutschland. Preise werden nicht bar ausgezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kommentare:

  1. Feiern Chinesen überhaupt Weihnachten?
    Interessante Frage eigentlich: Aus religiösen Gründen jedenfalls dürfte sich in China nur ein Bruchteil der Bevölkerung für Weihnachten interessieren.
    Viel wichtiger (und umso trauriger, dass das in Deutschland häufig auch schon der Fall zu sein scheint): Weihnachten als "Fest" (Party?) des Konsums.
    Viele Grüße
    Marius

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so verliebt in München. Ich bin vor ca. einem Jahr umgezogen und habe mir seitdem eine Wohnung gekauft (für Interessierte hier der Anbieter) und bin glücklicher als je zuvor. Besonders an Weihnachten ist München so magisch :X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melanie,

      danke erstmal für den Link von Demos.de. Dürfte ich dich fragen, wo sich deine Wohnung befindet? Würde gerne wissen, welche Gegenden empfehlenswert sind.

      Löschen