Sonntag, 6. September 2015


Minga, des samma mia.
München und des bayerische Bier.

Aber es gibt Momente im Leben, da geht die Promille-Prosterei überhaupts gar nicht: in der Schwangerschaft, beim Marathon-Training, nach einer elenden Suff-Nacht. Wenn ihr wie wir auch dann keine Lust auf fades Wasser, zuckerige Limo oder alkfreies Weißbier habt, aufgepasst:

Das Hopster ist die perfekte Alternative. Der Münchner Jonas Seidl hat die weltweit erste Hopfenlimonade erfunden, die keinen Alkohol intus hat. Drin steckt feiner Hopfen, und das schmeckt man auch. Nur die Bitterstoffe fehlen und zum Glück ist das Hopster auch nicht so pappert süß wie andere Kultgetränke.

Momentan erobert das gute Gebräu unsere große Stadt. Probieren könnt ihr es bereits in der Lekkerei am Olympiapark oder im Stenz in Sendling. Zu kaufen gibt's die schicken Flaschen mit dem frischen Sprudel im Biervana an der Hohenzollernstraße, bei unseren Freunden vom Giesinger Bräu und freilich auch online.

Oiso...
Selbst wenn mal kein Bier geht: Hoch die Flaschen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten