Dienstag, 9. August 2016


Picknick mit Kirchenblick  -  Unser Sommer in der Stadt

Kennt ihr Picknick mit Kirchenblick? Wir haben zwei urgemütliche Locations, die alles erfüllen, was dieses Motto ausmacht und außerdem den Münchner Sommer noch unvergesslicher werden lassen.


1.  Chillen auf der Stemmerwiese

Unser Lieblingsort Nummer eins liegt im Süden der Stadt, und zwar in Sendling. Unweit der Wiesn und als finaler Höhepunkt der Fahrt vom Sendlinger Tor via Lindwurmstraße gen Süden findet sich der Stemmerhof mit seiner Stemmerwiese. Man glaubt es nicht: Ein idyllisches Kleinod mit Natur satt mitten in München!

Wer es sich in der Hängematte oder auf der Picknickdecke gemütlich macht, erblickt im Nu die Rahmen gebenden Elemente. Rechts die Margaretenkirche, links die Alte Sendlinger Kirche. Abschalten, dem sanften Bim-bam lauschen und den Herrgott einen guten Mann sein lassen...



Ihr müsst nicht besonders gläubig sein, um hier zu verweilen. Warum aber nicht einfach mal in die Kirche gehen, wenn's draußen gar so heiß ist oder drinnen die Stille lockt? Und wer fürs Picknick noch einen Happen braucht, kann sich am Stemmerhof was holen - dort gibt es ohnehin die besten Sachen in einem Bio-Supermarkt, beim Hofladen, dem Fisch-Mann oder der Panini-Bar.


2.  Upload an der Ursula


Unseren Lieblingsort Nummer zwei haben wir im Norden Münchens entdeckt. Mitten in Schwabing steht eine Kirche, die optisch aus dem Rahmen fällt. Die "Ursula" am Kaiserplatz ist eine imposante Säulenbasilika mit Kuppel und Turm vom Typ eines italienischen Campanile, also eines frei stehenden Glockenturms. München, unser geliebtes Monaco, ist halt doch die nördlichste Stadt vom Stiefel...


Der Platz an der Sankt Ursula ist ein Paradies aus Blumen, schattigen Bögen und sonnigen Stufen. Himmlisch, in der Abendsonne ein Eis aus dem Bartù oder dem Lorenzo Corno zu schlecken und dabei die Hummeln und Vögel zu beobachten! Seht ihr, wie die Stieglitze die Sonnenblumen ausräubern?


Versteckt im Grünen lesen wir ein Buch oder breiten unsere Picknickdecke über das warme Kopfsteinpflaster, trinken Bier zu einer Pizza aus dem Garbo, entschleunigen beim dumpfen Bim-bam und freuen uns des Lebens.


Für uns ist Sommer in der Stadt
wie Sommer auf dem Land.

Wir lassen die Kirchen im Millionendorf
und genießen das friedliche Bei'nandersein.





Das "Picknick mit Kirchenblick" ist Verrückt nach Münchens Beitrag zur "Blogparade" von muenchen.de.
Hier findet ihr auch noch viele weitere Geschichten aus eurer, unserer Lieblingsstadt.

Kommentare:

  1. Die gute alte Stemmerwiese! Da habe ich doch schon viele schöne Picknickstunden verbracht :-)
    Meintet ihr mit der "Panini-Bar" die Piadina Bar? Denn die gibt es leider nicht mehr... Oder meintet ihr etwas ganz anderes?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Charlotte! Stimmt, die Piadina-Bar gibt's nicht mehr. Dafür aber einen neuen kleinen Italiener. Musst bald mal wieder vorbeischaun! Grüße!

    AntwortenLöschen