Samstag, 23. März 2013


Vergesst den Frühjahrsputz! Ihr könnte eure Wohnung mit günstigen Bildern und Skulpturen pimpen. Schaut doch mal in der Artothek hinter dem Stadtmuseum vorbei. Der Kunstverleih der Stadt wurde 1986 analog zum Bücher-Bibliotheken-Prinzip konzipiert. Mehr als 1.500 Werke der hiesigen Künstlerszene sind im Bestand und kosten monatlich eine minimale Gebühr - und das alles für die Idee, möglichst vielen Menschen den Zugang zur Kunst zu ermöglichen. Meisterlich, München!

Keine Kommentare:

Kommentar posten